Nachrichten

Referatsleiter Presse

Stefan Grob

Tel.: +49 30 297727-20

Fax: +49 30 297727-99

 

Das Studierendenwerk Darmstadt wirbt mit einem Video für seine Mensen.

 
 

Der Betrieb von Mensen und Cafeterien der Studenten- und Studierendenwerke ist in allen Bundesländern weiterhin eingeschränkt oder ausgesetzt. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die hochschulgastronomischen Einrichtungen der Studenten- und Studierendenwerke in den Bundesländern haben wir hier für Sie aufgelistet Stand: 30.10.2020

 
 

Noch bis zum 26. November 2020 können sich junge HamburgerInnen für den BERTINI-Preis bewerben. Gesucht werden engagierte Menschen, die mit ihren Projekten und Vorhaben ein Zeichen für Menschlichkeit setzen und Courage zeigen, um Unrecht, Ausgrenzung oder Gewalt gegen Menschen zu bekämpfen. Das Studierendenwerk Hamburg unterstützt die Auszeichnung seit 2019 und ruft Hamburger Studierende zur Bewerbung auf.

 
 

Eine Woche lang haben Studierende die Möglichkeit, über einen Live-Chat auf Instagram ihre Fragen zu den Angeboten des Studierendenaerks Aachen zu stellen.

 
 

Das Studierendenwerk Heidelberg legt seine Web-Seminare zu Wohnen im Wohnheim in Zeiten von Corona am 3. November und zur Studienfinanzierung am 5. November neu auf.

 
 

Das Studentenwerk Schleswig-Holstein setzt im Kulturbereich auf Online-Formate via Zoom und Präsenzkurse mit geringer Teilnehmeranzahl.

 
 

Die erste "Intersektionale Diversity Woche" findet mit einer Online-Vortragsreihe vom 23. bis zum 27. November 2020 beim Studierendenwerk Darmstadt statt.

 
 

Studierende an Hamburger Hochschulen, die sich aufgrund der Corona-Pandemie nachweislich in einer finanziellen Notlage befinden, können pünktlich zum Start des Wintersemesters 2020 erneut online ein zinsloses Darlehen in Höhe von 400 Euro monatlich beantragen. Das Darlehen kann jeweils für die Monate Oktober, November und Dezember beim Studierendenwerk Hamburg beantragt werden. Der Hamburger Hilfsfonds dient der schnellen und unbürokratischen Unterstützung von Studierenden und soll dazu beitragen, den existenzsichernden Grundbedarf zu decken.

 
 

Studierenden in Gießen, Friedberg und Fulda steht mehrheitlich ein digitaler Start ins kommende Wintersemester bevor. Weil aber hoher Beratungsbedarf besteht, wird das etablierte „Netzwerk Wohnen“ des Studentenwerks Giessen in diesem Jahr vom 12. Oktober bis zum 13. November zum „Netzwerk Studentenwerk“. Worum es dabei geht, erläutert der Stellvertretende Geschäftsführer des Studentenwerks Tilman Dabelow im Interview.

 
 

Sitzplätze im venusberg bistro auf dem Gelände der UKB; Lernraum in der Mensa Nassestraße; Mensa CAMPO und Interimsmensa am Hofgarten öffnen zum Wintersemester mit Sitzplatzbetrieb

 

 
 

Am Donnerstag, den 15. Oktober, eöffnet das Studierendenwerk Vorderpfalz die renovierte Mensa an seinem Weincampus Neustadt.

 
 

Mit einer Plakatkampagne rut das Studierendenwerk alle Freiburgerinnen und Freiburger dazu auf, Wohnraum an Studierende zu vermieten.